25.04.2023 · 705 Aufrufe

(4,7 | 3 Bewertungen)

SAP Rail Asset Management Annual Event – Unsere Highlights

Autor: Eckhardt Siess, SAP Partner Manager

Am 20. und 21. April 2023 traf sich das SAP Rail Asset Management (SAP RAM) Customer Value Network in Brüssel zu ihrer jährlichen Konferenz. Unter Leitung der SAP Global Industry Business Unit (IBU) Travel and Transportation (T&T) nahmen an der Veranstaltung über 100 Expert:innen und Executives der Rail Industry, SAP und Partnern teil. Wir als Orianda Solutions AG und Rizing unterstützten auch dieses Jahr wieder als Hauptsponsoren die Konferenz nicht nur finanziell, sondern mit SAP Solution Knowhow und Industrie Best Practice Expertise.

Alicia Gutierrez und Senta Belay von der Global IBU T&T eröffneten die Konferenz mit einem strategischen Ausblick und der Ausrichtung von SAPs Solution Portfolio für die Rail Industry. In seinem Vortrag zu «Best Practices in der Rail Industrie» lieferte Ewald Rehm, CEO der Orianda Solutions AG, wertvolle Einblicke und Anregungen basierend auf der jahrelangen Zusammenarbeit von Orianda mit namhaften Rail Industry Kunden.

Weitere Vorträge von SAP-Kunden wie z. B. Ypto (IT-Niederlassung der Belgischen Eisenbahn NMBS-SNCB) und der Schweizerischen Bundenbahnen (SBB), SAP-Experten und SAP Partnern (Rizing, valantic, Copperleaf) adressierten Themen wie z.B.:

  • SAP Strategy and Portfolio for Asset and Service Management (Patrick Crampton-Thomas, SAP), 
  • Asset Process Management Lifecycle with Signavio and SAP ALM Cloud (Jürgen Kempe, valantic),
  • SAPs Intelligent Asset Management (Elmar Paul, SAP),
  • Collaborative Maintenance in the Rail Industry (Florian Seebauer, SAP).

Der erfolgreiche erste Tag wurde abgerundet mit einem leckeren Dinner und vielen interessanten Gesprächen im BELvue Museum in Brüssel, gesponsert durch Orianda Solutions AG und Rizing.

Der zweite Tag gliederte sich in zwei separate Tracks; Rolling Stock Asset Management und Infrastructure Asset Management. Jeder Track beinhaltete fünf Infosessions, die wiederum von SAP- Kunden, SAP und Partnern vorgetragen wurden.

In der Rolling Stock Breakout Session sind sicherlich zwei Kundenvorträge besonders hervorzuheben:

  • “A closer look at the `Acquire to Decommission’ process at SBB’s journey with SAP Asset and Maintenance Management” von Urs Gehrig, SBB
  • “Rolling Stock Maintenance at Alstom with SAP” von Daniel Gronqvist, Alstom.

Auch in der Infrastructure Breakout Session waren die Vorträge höchst interessant und gut besucht, unter anderem:

  • “Maintenance of Bridges, Control and Safety Systems with Sap S/4HANA at ÖBB Infrastructure AG” von Lyaysan Ilamanova, Orianda Solutions AG,
  • “Introduction to Predictive Asset Insights pilot with SAP for Passenger Elevators with Sensor Data Monitoring and Service Assignment at Train Stations in Germany” von Martin Grepl, DB,
  • “Infrabel Initiatives to Improve Safety during Work Execution” von Leslie Stehen und Sebastiaan Heremans, beide Infrabel,
  • “Asset Performance Management with SAP at SBB and the Vision of the Closed-Loop in Maintenance”, von Urs Gehrig, SBB gemeinsam mit Michael Zangl, Orianda Solutions AG.

Der gesamte Event war gespickt mit inhaltsvollen Vorträgen, Panel Diskussionen und vielen Möglichkeiten sich im individuellen Gespräch mit Industrie Peers, SAP Vertretern und SAP Partnern auszutauschen. 

Laden Sie sich hier unsere Vorträge herunter:

“Best Practices in der Rail Industrie” (Ewald Rehm, CEO Orianda Solutions AG)

“Maintenance of Bridges, Control and Safety Systems with SAP S/4 HANA at ÖBB Infrastructure AG” (Lyayan Ilamanova, Orianda Solutions AG)