Menü

Fachartikel: Instandhaltungskennzahlen | Kundenzufriedenheit als Massstab für den Unternehmenserfolg

Die Instandhaltung von Anlagen und Fahrzeugen ist in vielen Unternehmen ein entscheidender Faktor für den Geschäftserfolg. In diesem Fachartikel werden wir betrachten, wie Instandhaltungskennzahlen dazu beitragen können, die Kundenzufriedenheit zu steigern und somit langfristig den Unternehmenserfolg zu fördern.

Autorin: Kerstin Schröer, Senior Consultant bei der Orianda Solutions AG - a valantic company
 

Kundenzufriedenheit im Transport- und Verkehrswesen

Im Transport- und Verkehrswesen sind Kundenzufriedenheit und -loyalität von größter Bedeutung. Kunden legen Wert auf Sicherheit, Zuverlässigkeit, Komfort und Pünktlichkeit. Diese Faktoren beeinflussen ihre Entscheidung, ein Unternehmen zu wählen und erneut in Anspruch zu nehmen. Ein Unternehmen, das seine Kunden auf diesen Gebieten nicht zufriedenstellen kann, riskiert nicht nur den Verlust von Kunden, sondern auch seinen Ruf.

Die Rolle der Instandhaltung in der Kundenzufriedenheit

Die Instandhaltung spielt eine entscheidende Rolle dabei, sicherzustellen, dass Anlagen und Fahrzeuge sicher, zuverlässig, komfortabel und pünktlich sind. Hier sind einige Wege, wie die Instandhaltung zur Kundenzufriedenheit beitragen kann:

  1. Sicherheit: Regelmässige Wartung und Inspektionen gewährleisten die Sicherheit von Fahrzeugen und Anlagen. Das Erkennen und Beheben von Sicherheitsproblemen ist eine Priorität.
  2. Zuverlässigkeit: Die Zuverlässigkeit von Fahrzeugen und Anlagen ist entscheidend für die Kundenzufriedenheit. Die Instandhaltung muss sicherstellen, dass Ausfälle und Störungen minimiert werden.
  3. Komfort: Komfortable Fahrtbedingungen sind ein wichtiger Faktor, um Kunden zufriedenzustellen. Dies kann durch die regelmässige Wartung von Sitzen, Klimaanlagen und anderen Komponenten sichergestellt werden.
  4. Pünktlichkeit: Pünktlichkeit ist ein entscheidender Erfolgsfaktor im Transport- und Verkehrswesen. Die Instandhaltung spielt eine Rolle bei der Gewährleistung der pünktlichen Abfahrt und Ankunft von Fahrzeugen durch die Sicherstellung der Funktionsfähigkeit und die Vermeidung von Ausfällen derer.

Instandhaltungskennzahlen zur Messung der Kundenzufriedenheit

Um die Kundenzufriedenheit zu steigern, ist es wichtig, Strategien konkret aus den Bedürfnissen der Kunden abzuleiten. Hier kann das Kano-Modell hilfreich sein. Es kategorisiert Kundenerwartungen in Basisfaktoren (die erwartet werden), Leistungsfaktoren (die die Kundenzufriedenheit steigern) und Begeisterungsfaktoren (die Kunden überraschen und begeistern).

Webinar Use Case PIKON

Webinar: Use Case | Intercompany Serviceprozesse mit SAP

Tauchen Sie ein in die Umsetzung eines eigenen Buchungskreises für Tochtergesellschaften im Bereich SAP Enterprise Asset Management, zur Erbringung von konzerninternen Leistungen. Entdecken Sie, wie dies die administrative Last minimiert, Abrechnungsprozesse automatisiert und zu einem schlanken, einheitlichen Intercompany Serviceprozess führt.

Jetzt anmelden

Kerstin Schröer

Kerstin Schröer

Senior Consultant

Telefon: +41 71 669 33 50
E-Mail schreiben

Die Instandhaltung kann dann die entsprechenden Kennzahlen zur Messung des Erfüllungsgrades dieser Erwartungen erheben. Hier sind einige relevante Instandhaltungskennzahlen:

  • Liefertreue: Dies misst, wie oft Fahrzeuge oder Anlagen pünktlich und ohne Störungen ihren Service erbringen.
  • Anzahl der Ausfälle: Diese Kennzahl gibt an, wie oft es zu unerwarteten Ausfällen oder Störungen kommt.
  • Fahrzeugverfügbarkeit: Sie zeigt, wie oft Fahrzeuge einsatzbereit sind und Kunden bedienen können.
  • Reklamationen: Die Anzahl der Kundenbeschwerden im Zusammenhang mit der Qualität oder dem Zustand der Fahrzeuge oder Anlagen.

Total Productive Maintenance (TPM)

Total Productive Maintenance (TPM) ist eine Strategie, die darauf abzielt, die Gesamteffizienz von Anlagen zu steigern, indem sowohl die Produktivität als auch die Instandhaltung optimiert werden. TPM hilft, ungeplante Ausfälle zu minimieren, die Qualität zu verbessern und letztendlich die Kundenzufriedenheit zu steigern. Es ist ein ganzheitlicher Ansatz, der die Instandhaltung als integralen Bestandteil des Geschäftserfolgs betrachtet.

Instandhaltungskennzahlen sind nicht nur eine interne Angelegenheit für Unternehmen. Sie sind ein Werkzeug, um die Kundenzufriedenheit zu steigern und den Unternehmenserfolg zu fördern. Indem sie die Bedürfnisse ihrer Kunden verstehen und die richtigen Instandhaltungsstrategien entwickeln, können Unternehmen sicherstellen, dass sie nicht nur sicher und effizient arbeiten, sondern auch ihre Kunden glücklich machen. Kundenzufriedenheit ist der Schlüssel zur langfristigen Bindung von Kunden und zum Aufbau eines positiven Rufs, und die Instandhaltung spielt eine entscheidende Rolle bei diesem Erfolg.

Fazit: Kundenzufriedenheit durch intelligente Instandhaltung mit SAP Asset & Service Management

Die Bedeutung der Kundenzufriedenheit im Transport- und Verkehrswesen kann nicht genug betont werden. Sicherheit, Zuverlässigkeit, Komfort und Pünktlichkeit sind für Kunden entscheidende Faktoren bei der Wahl eines Dienstleisters. Die Instandhaltung spielt eine zentrale Rolle bei der Gewährleistung dieser Aspekte, und die richtigen Instandhaltungskennzahlen sind der Schlüssel, um diese Ziele zu erreichen.

In diesem Kontext ist SAP Asset & Service Management ein mächtiges Werkzeug. Diese Softwarelösung bietet eine umfassende Suite von Tools und Funktionen, um die Instandhaltung zu optimieren und die Kundenzufriedenheit zu steigern. Sie ermöglicht die Integration von Daten, Prozessen und Erkenntnissen in Echtzeit, was Unternehmen dabei hilft, ihre Instandhaltungsstrategien proaktiv zu gestalten.

SAP Asset & Service Management ermöglicht die Erfassung und Analyse von Instandhaltungskennzahlen wie Liefertreue, Anzahl der Ausfälle, Fahrzeugverfügbarkeit und Reklamationen in Echtzeit. Dies ermöglicht es Unternehmen, sofort auf Probleme zu reagieren und präventive Massnahmen zu ergreifen, um die Kundenzufriedenheit zu steigern.

Die Software ermöglicht auch die Umsetzung von Total Productive Maintenance (TPM) -Strategien, die auf die Steigerung der Gesamteffizienz abzielen. Dies trägt dazu bei, ungeplante Ausfälle zu minimieren und die Qualität zu verbessern, was wiederum die Kundenzufriedenheit steigert.

Darüber hinaus bietet SAP Asset & Service Management die Möglichkeit, Daten aus dem Kano-Modell zu nutzen, um die Erwartungen der Kunden besser zu verstehen und Strategien abzuleiten, um diese Erwartungen zu erfüllen oder sogar zu übertreffen.

Die Verbindung von SAP Asset & Service Management mit der Instandhaltung und der Kundenzufriedenheit schafft eine nahtlose Schnittstelle zwischen Technologie und Kundenbedürfnissen. Unternehmen können nicht nur reaktionsfähiger sein, sondern auch proaktiv Massnahmen ergreifen, um die Anforderungen ihrer Kunden zu erfüllen.

Insgesamt zeigt die Integration von SAP Asset & Service Management in die Instandhaltung den Weg zu einer intelligenten, datengesteuerten und kundenorientierten Instandhaltung. Kundenzufriedenheit wird nicht nur als Ziel betrachtet, sondern als integraler Bestandteil des Unternehmenserfolgs. Unternehmen, die auf diese Weise arbeiten, haben die Möglichkeit, ihre Wettbewerbsfähigkeit zu steigern und eine langfristige Bindung ihrer Kunden zu gewährleisten. SAP Asset & Service Management ist der Schlüssel zu dieser erfolgreichen Reise.

Benötigen Sie Unterstützung bei der Optimierung Ihres Ressourceneinsatzes? Unser Expertenteam steht Ihnen gerne zur Verfügung! Vereinbaren Sie noch heute eine kostenlose Beratung und erfahren Sie, wie wir Ihnen helfen können, Ihre Instandhaltungsprozesse effizienter zu gestalten. Schreiben Sie uns, um einen Beratungstermin zu vereinbaren.