13.04.2023 · 732 Aufrufe

(4,5 | 2 Bewertungen)

valantic verstärkt SAP Services mit Asset-Management-Beratungshaus Orianda

Über 25 Jahre Expertise in Rail, Pharma, Medical, Food & Retail

München, 17. März 2023: Die Digital Consulting-, Solutions- und Software-Gesellschaft valantic setzt ihren Wachstumskurs weiter fort und begrüßt das SAP-Asset-Management-Beratungshaus Orianda Solutions AG als neues Familienmitglied. Das Unternehmen mit Hauptsitz im Schweizerischen Tägerwilen am Bodensee verfügt über eine ausgewiesene Expertise in der strategischen Beratung und technischen Implementierung intelligenter SAP-Asset-Management-Lösungen für anlagenintensive Branchen wie die Eisenbahnindustrie, die Pharma-/Medizintechnik- und die Konsumgüterbranche. Langjährige Kunden von Orianda sind u. a. die Schweizerischen Bundesbahnen (SBB AG), die Österreichischen Bundesbahnen (ÖBB), die BLS AG, die Rhätische Bahn (RhB) sowie das Technologieunternehmen Bachem, Weltmarktführer für Peptide.

Die Orianda Solutions AG gehört zu den führenden Beratungshäusern im SAP Asset Management im DACH-Raum und verbindet End-to-End-Prozesse im Asset Lifecycle Management mit technologischer Kompetenz und einem tiefen Branchen-Know-how. Mehr als 100 Expert*innen von Orianda beraten und betreuen Kunden in der Schweiz, Deutschland und Österreich in den verschiedensten anlagenintensiven Branchen und schaffen für diese strategische Vorteile im Wettbewerb.

Seit fast 23 Jahren ist Orianda strategischer Partner der Schweizerischen Bundesbahnen (SBB AG) im Bereich Asset Management mit SAP. Durch eine funktionierende und IT-gestützte Instandhaltung ist die SBB AG Spitzenreiter in Europa in Bezug auf Zuverlässigkeit und Pünktlichkeit. Erreicht wird dies unter anderem durch eine Maximierung der Asset-Verfügbarkeit und die Kenntnis des Asset-Zustands über den gesamten Lebenszyklus.

Die Österreichischen Bundesbahnen (ÖBB) sparen durch ein nachhaltiges Asset Lifecycle Management Zeit und Kosten. Bei der ÖBB geht in den kommenden Jahren fast ein Viertel des Personals in den Ruhestand. Mit einer optimierten Ressourceneinsatzplanung und der Digitalisierung der Prozesse unterstützt Orianda die ÖBB dabei, diese Herausforderung zu meistern.

Auch in der Lebensmittel- und Pharmabranche sind die Berater*innen von Orianda aktiv: In komplexen Produktionsprozessen muss sichergestellt sein, dass die technischen Anlagen jederzeit die an sie gestellten hohen Erwartungen erfüllen – so dass Lebensmittel gesund und Medikamente sicher sind. Speziell in diesen Branchen gilt es, die stetig steigenden Anforderungen von Gesetzgeber und Markt zu erfüllen. Nachweisbarkeit und Transparenz erfordern es, den Anlagenzustand über den gesamten Lebenszyklus zu kennen. Orianda unterstützt seine Kunden dabei und hilft, das Optimum aus den Anlagen zu erwirtschaften.

Das Dienstleistungsportfolio von Orianda reicht von der Status-quo-Analyse, IT-Architektur und Konzeption bis zur Implementierung und Inbetriebnahme intelligenter, anspruchsvoller Asset-Management-Lösungen. Dazu zählen die Konfiguration, Datenmigration und Frontend-Entwicklung inklusive mobiler Lösungen sowie das Testing, der Go-Live und das Training der Mitarbeitenden.

Ewald Rehm hat die Orianda Solutions AG 1998 gegründet. Er führt das familiäre Unternehmen auch heute noch mit Leidenschaft als Chief Executive Officer (CEO). Ihm zur Seite stehen René Balser als COO sowie ein großes, qualifiziertes Führungsteam. Orianda unterhält neben dem Hauptsitz in der Schweiz zwei weitere Niederlassungen in Deutschland und Österreich.

„Mit Orianda gewinnen wir eines der besten Beratungshäuser für SAP Asset Management im DACH-Raum als neues Mitglied der valantic Familie. Gemeinsam können wir die digitale Transformation unserer Kunden mit einem vollumfänglichen SAP-Portfolio begleiten und durch intelligente End-to-End-Prozesse entlang der gesamten Wertschöpfungskette deren Wettbewerbsfähigkeit weiter stärken. Durch den Zusammenschluss mit Orianda erweitern wir unseren Footprint in der Schweiz gegenüber anlagenintensiven Unternehmen in den Branchen Rail, Pharma, Discrete Manufacturing, Food & Retail“, betont Karsten Ötschmann, Geschäftsführer und Partner bei valantic.

„Die Nr. 1 sein in dem, was wir tun, ist der gemeinsame Anspruch von Orianda und valantic. Wir wollen die digitale Transformation in Perfektion umsetzen und schaffen für unsere Kunden verstärkt strategische Vorteile im Wettbewerb. Das Gleiche spüren wir auch bei valantic. Sie sind bestrebt, in all ihren Themengebieten Marktführer zu sein oder zu werden. Dies passt sehr gut zu uns und erweitert die Möglichkeiten für unsere Kunden fundamental. Sie müssen sich nun nicht mehr für verschiedene Anbieter entscheiden und erhalten beste Qualität aus einer Hand. Wir freuen uns sehr auf die Zusammenarbeit mit unseren neuen Kolleginnen und Kollegen in der valantic Familie“, unterstreicht Ewald Rehm, Gründer und CEO bei Orianda.